Kürbissuppe

Wir kochen gern saisonales Gemüse, mit Kindern ist das jedoch nicht ganz so einfach, denn ohne probiert zu haben, bekommst in der Regel sofort „schmeckt mir nicht“. Also erhalten manche Gerichte einen eigenen Namen, die sich oftmals an den aktuellen Lieblingsfiguren der Kids orientieren.

Im Herbst bekam die Kürbissuppe also den Namen Feuerwehrsuppe und dieser hält sich auch bis heute, obwohl der Inhalt mittlerweile durchaus geklärt ist 😀

Zutaten für unseren Kinderliebling Feuerwehrsuppe

  • für 4 Personen
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 200g Kartoffeln
  • 30ml Bratöl
  • 1EL Gemüsepaste
  • 2EL Kürbisgewürz
  • eine Handvoll Kürbiskerne
  • TIPP: 1 EL Wildkräuter
  • 500-750ml Wasser abhängig von der gewünschten Konsistenz

Kinderliebling Feuerwehrsuppe

Beim Kochen von Gemüsesuppe verschätzt man sich gerne, nimm daher immer einen großen Kopf.

Jetzt werden Zwiebeln geschält und geschnitten, anschließend kannst du schonmal beginnen sie mit Öl im Topf anzubraten. In dieser Zeit den Kürbis aufschneiden, von den Kernen befreien und in Stücke schneiden. Die Kartoffeln musst du ebenfalls schälen und in Stücke schneiden.

Tipp, je größer die Stücke, je länger die Kochzeit.

Während du noch das restliche Gemüse schnippelst kannst du die Zwiebeln schonmal mit einem halben Liter Wasser aufgießen und die Gemüsepaste zugeben. Zum Schluss das Gemüse und das Kürbisgewürz zugeben und ca. 30 Minuten kochen je nach Größe der Stücke.

Am Ende der Kochzeit die Suppe pürieren und je nach Vorliebe nochmals etwas Wasser zugeben.

Wer einen Thermomix oder ähnliches hat, kann bereits vorab das rohe Gemüse grob hacken, das reduziert die Kochzeit auf ca. 20 min.

Die Suppe auf Tellern anrichten und mit ein paar Kürbiskernen sowie nach belieben mit einem EL Wildkräuter garnieren.

Krübsissuppe

Übrigens….

Hokkaidokürbis gibt es im Oktober viele, wenn wir nicht gerade eigene im Garten haben kaufen wir gerne bei einem umliegenden Hofladen. Der Kürbis hält sich bei kühler Lagerung übrigens mehrere Wochen, daher kann man auch gut auf Vorrat kaufen und das Rezept spontan machen.

Was kochst du gerne in der Kürbiszeit? Wir freuen uns über Anregungen und Kommentare sowie deine Erfahrungen.


Zutaten im Onlineshop kaufen:

Loading component ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.