Fischmarinade selbst herstellen

Eine Fischmarinade selbst herzustellen hat viele Vorteile: Zum einen weiß man, was drin ist und kann auf mögliche Allergien reagieren und zum anderen kann man mit einer Trockenmarinade und verschiedenen Ölen viele verschiedene Marinaden zaubern.

Zutaten für die Basismarinade:

  • 50 ml Bratöl
  • 2EL Fischgewürz

Zubereitungszeit ca. 1 Minuten schnell und einfach

Im ersten Schritt werden die Zutaten für die Basismarinade in eine Schüssel gegeben, verrührt und anschließend wird der Fisch mit der Marinade eingestrichen. Fisch ist nicht für lange Marinierzeiten geeignet, denn er würde aufgrund seiner Konsistenz sehr schnell zerfallen. Jetzt schnell die Pfanne bereit machen und braten. Unser Fischgewürz ist fein gemahlen und perfekt für Bratfisch geeignet, denn zu grobe Gewürze können beim braten oder heißen Grillen verbrennen. Möchtest du Fischmarinade komplett selbst herstellen, solltest du auf die Konsistenz achten, denn Gewürze mit unterschiedlich großen Bestandteilen sehen zwar hübsch aus, ist jedoch beim Essen nicht jedermanns Sache. Beliebte Zutaten sind neben Salz und Pfeffer auch Koriander, Kümmel, Kräuter und Chili.

Fisch grillen – braten

Fischfilet grillen oder braten klingt in den meisten Rezepten ganz einfach. Das Fischfilet trocken oder nass marinieren und in der Pfanne anbraten, dann wenden braten – fertig.

Mein erstes Fischfilet (von Lachs mal abgesehen) verlief eher so. Der Fisch kam gefroren aus dem Tiefkühler, da ich nicht vorgeplant hatte. Somit konnte ich nicht wirklich marinieren. Der Fisch kam in die Pfanne, nach dem Wenden hatte es eher was von Fisch-Geschnetzeltem und bis es auf dem Teller lag war es sehr „kleinteilig“. Davon abgesehen verliert er viel Wasser, was nicht gerade hilfreich zum Braten ist. Dank Trockenmarinade konnte ich anschließend dennoch würzen und es war total lecker, allerdings mit deutlichen Abzügen in der Optik 🙂

Aus meinen Erfahrungen kann ich folgende Tipps geben:

Lass den Fisch vollständig im Kühlschrank auftauen und tupfe das Filet anschließend vorsichtig trocken. Im zweiten Schritt nach Herzenslust marinieren. Jetzt Pfanne oder Grill vorheizen und das Fischfilet in die richtig heiße Pfanne geben, Deckel zu und je nach Stärke 5-8 Minuten von der ersten Seite braten. Sobald der Fisch auf einer Seite fertig ist lässt er sich vergleichsweise gut lösen. Ein grosser Pfannenwender ist hilfreich. Anschließend auf der der anderen Seite nochmals 4-5 Minuten braten. Auf dem Grill haben wir sehr gute Erfahrungen mit direkter, mittlerer bis hoher Hitze gemacht.

Wer spontan gefrorenen Fisch machen möchte – einfach in die Pfanne geben, bis er aufgetaut ist, das Wasser abschütten, etwas Öl in die Pfanne geben und analog oben weitermachen. Etwas selbstgemachte Fischmarinade oder unser Fischgewürz auf das Filet geben und wenden, die zweite Seite mit Fischmarinade bestreuen fertig braten und genießen.

Auch hier könnt ihr mit Knoblauchöl, Chiliöl oder Zitronenöl schnell und einfach eine leckere Variation zaubern.

Variationen zur Fischmarinade

In vielen Familien sind die Geschmäcker ganz verschieden. Einer liebt Pfiff, der nächste Knoblauch und die Klassiker sind mindestens bei Kindern beliebt. Daher bieten wir das Fischgewürz in einer klassischen Ausführung an. Verschiedene Öle geben immer neue Geschmacksrichtungen. So werden aus einem Gewürz 4 Marinaden.

Variante Zitrus:
50 ml Zitronenöl und 2 EL Fischgewürz verrühren, die Marinade schmeckt frisch und spritzig.

Variante Knoblauch:
50 ml Knoblauchöl und 2 EL Fischgewürz verrühren, die Marinade schmeckt lecker aromatisch. Die Variante passt auch gut zu Meeresfrüchten.

Variante Hot Chili:
50 ml Knoblauch und 2 EL Fischgewürz verrühren, die Marinade schmeckt lecker aromatisch. Die Variante passt auch gut zu Meeresfrüchten – wie die Knoblauchvariante nur eben hot.

Wir lieben die Kombi aus Knoblauch- und Chiliöl mit 2 EL Fischgewürz.

Kreativ werden und besondere Fischmarinaden herstellen

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Einfach eigene Kombinationen auswählen und testen. Frische Kräuter können nach Herzenslust am Ende zugegeben werden.

Fischmarinade

Zutaten im Onlineshop kaufen:

Loading component ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.